Haltung oder Getriggert sein – die Antwort liegt in der Magengrube

von | Nov 24, 2020 | Allgemein | 0 Kommentare

Wie kann ich das unterscheiden, ob ich eine Haltung einnehme oder Getriggert bin von dem, was ich mit anderen erlebe? Achte auf deinen Körper, wenn du mit anderen sprichst oder etwas von jemandem liest.

Was geschieht da mit dir? Hast du das Gefühl, einen Schlag in die Magengrube zu bekommen? Wird dir ganz schlecht, weil du das von der Person nicht erwartet hast?

Oder ist es eher so, dass du ein Gefühl von dich Aufbäumen hast? Hast du das Gefühl groß zu werden und dich aufzurichten, wenn du die Worte einer anderen Person liest oder hörst?

Das ist ein großer Unterschied, wie ich ihn selbst gerade nahezu täglich erlebe. Auf Facebook poste ich zur Zeit eigene Texte oder teile Artikel über die Rechte Demos-Szene. Dafür ernte ich eine Mischung aus Zuspruch, Kritik und Empörung. Die Kritik und Empörung richtet sich an mich als Person und den Ton, den ich anschlage.

Meine eigentliche Tätigkeit ist ja Coach und ich helfe Frauen, sich aus Liebesbeziehungen zu lösen, die ihnen nicht guttun und in denen sie sich emotional abhängig fühlen.

Bislang habe ich mich noch nie politisch auf Facebook geäußert und ich finde es sehr interessant, wie mein Art, das zu tun, ankommt. Ich selbst mag meine entschlossene Aggression gegen Rechts und nehme da kein Blatt vor den Mund. Das gefällt nicht jedem. Vor allem nicht denen, die mich schon länger kennen und mich jetzt nicht mehr einzuordnen wissen, irritiert, empört und entsetzt sind. Viele glauben, ich ließe mich von der rechten Szene triggern. Ich antworte dann: Gegen Rechts sein ist eine Haltung und nicht eine Frage der Projektion.

 

Was ist der Unterschied zwischen Haltung und Getriggert sein?

Die Antwort ist körperlich spürbar. Achte auf deinen Körper, wenn du mit anderen sprichst oder etwas von jemandem liest. Im Bereich der Magengrube sitzt der Solarplexus, auch das 3. Chakra oder Energiezentrum genannt. Es steht für Willenskraft, Selbstwert, Macht und Kraft. Gedanken und Glaubenssätze werden diesem Energiezentrum zugeordnet. Hier entfacht sich unsere Lebensfreude und da sitzt das Bauchgefühl.

All das spürst du dann, wenn du eine Haltung einnimmst.

Ist dieser Bereich blockiert, fühlen wir keine Lebensfreude. Das Leben erscheint schwer und mühsam und die Gefühle, die wir empfinden, können wir oft nicht einordnen oder sie überhaupt nicht wahrnehmen. Unsere Willenskraft ist nicht spürbar, wir fühlen uns kraft- und machtlos. Unbewusste Ängste und Gedanken steuern uns durch unser Leben und wir erkennen unseren Selbstwert nicht. Wir sind deprimiert und das Leben erscheint oft sinn- und inhaltslos.

Selbst wenn wir kreative Ideen haben und uns in unserem Leben gerne entfalten wollen, fehlt uns die Kraft, diese in die Realität umzusetzen. Wir neigen dann dazu, uns anderen Menschen anzuschließen, von denen wir glauben, dass sie es besser wissen. Oftmals geraten wir auch in Abhängigkeit zu anderen Personen.

Das wird dann spürbar, wenn dich etwas triggert.

Schau mal hin, wenn eine andere Person nicht so ist oder so handelt, wie du es dir gerne wünschst. Richtest du dich dann auf oder sackst du eher zusammen und kollabierst? Nimmst du der Person gegenüber also eine Haltung ein oder triggert dich, was die andere Person macht oder sagt?

Wenn du Aufrichtung in dir spürst und Haltung einer Person gegenüber einnimmst, dann folge deiner Haltung. Sage entschieden und klar Nein, zudem, was du nicht willst. Das ist dann ein Ja zu dir selbst.

Wenn es dir wie ein Schlag in die Magengrube vorkommt oder du kochst vor Wut, dann empfehle ich dir, nach Innen zu schauen. Denn wenn uns etwas triggert, hat es immer auch mit uns selbst zu tun.

 

„Was nicht in uns selber ist, das regt uns auch nicht auf“, wie Ruth Cohn es so passend auf den Punkt bringt.

Das, was du dann in deinem Inneren findest, sind wirkliche Gold Nuggets. Denn in deinem eigenen Innern zu entdecken, was dich im Außen aufregt, macht dich wirklich frei. Das ist auch gemeint, wenn wir sagen, das Außen ist nur der Spiegel. Was dich statt in die Aufrichtung ins Kollabieren bringt, hat seinen Ursprung nicht in der Gegenwart. Das liegt in der Vergangenheit und findet jetzt einen Auslöser, also eben den Trigger.

Durch die Auflösung und das Ausheilen, dessen, was wir da vorfinden, löst du die Blockade im 3. Energiezentrum auf. Dadurch kannst du dich mehr und mehr mit den Fähigkeiten und Eigenschaften verbinden, die es dir zu bieten hat – hoher Selbstwert, Willenskraft, Entschlossenheit, Unabhängigkeit. Dich kraft- und machtvoll fühlen, dich selbst ermächtigen. Selbstbestimmt deine Ideale leben.

Das wirkt sich auf alle Lebensbereiche aus und vor allem auch auf dein Liebesleben. Du begegnest dann dem Mann aus deiner Aufrichtung heraus. Da ist dann kein Platz mehr für emotionale Abhängigkeit.

Es ist also eine Möglichkeit, auf Facebook nach Posts zu schauen, die in warme Worte gekleidet sind, die dir gefallen und dich nicht herausfordern. Die gibt es ja ganz viel, vor allem auch in der Coaching Szene und das ist ja auch super gut und richtig so. Gerade in Zeiten wie diesen suchen wir Sicherheit, Trost, Schutz und Geborgenheit.

Eine andere Möglichkeit ist, zu schauen, wie du all das in dir selbst finden kannst. Denn wenn du es in dir findest, hast du es für immer und es ist auch nicht mehr davon abhängig, was andere tun oder nicht tun und was sie über dich denken. Du bist dann emotional frei.

Meine „Laut gegen Rechts Posts“ können dir da eine gute Gelegenheit sein und du kannst herauszufinden, ob es bei dir Haltung oder Getriggert sein ist.

Aber nicht mehr lange, denn ich habe heute Morgen die freudige Schlagzeile gelesen, dass die A†D einen starken Rückgang bei ihren Wählern zu verzeichnen hat.

Da bin ich erleichtert, dass meine Befürchtung nicht eintritt, dass die rechte Szene gerade erstarkt. So kann ich mich jetzt beruhigt ob des Wissens meiner klaren Haltung gegen Rechts wieder anderen Dingen zuwenden. Ja, es beruhigt mich wirklich sehr, zu wissen, ich würde alles dafür tun, dass der rechte Mob hier nicht erstarkt. Das war mir vor Corona nicht klar. Danke, Corona, für diese Erfahrung.

Herzliche Grüße

Deine Jivana

Lass emotionale Abhängigkeit nicht länger dein Leben bestimmen

Lerne in meinem Coaching Programm, wie du …  

  • dich selbst genauso liebst, wie du dir das von einem Mann wünschst.
  • Dadurch deine emotionale Abhängigkeit überwindest.
  • In der Folge einen Mann loslassen kannst.
  • Alte Mustern hinter dir lässt und Vertrauen in die Liebe gewinnst.
  • Ein stabiles Selbstwertgefühl entwickelst und dich selbst achtest.
  • anziehend für Partner wirst, die wirklich zu dir passen. 

Vereinbare jetzt eine Gratis-Beratung und unternimm den ersten Schritt in deine emotionale Freiheit.

Gratis beraten werden und endlich emotional frei sein.

Ich helfe dir, dich selbst zu lieben und so anziehend für Partner zu werden, die wirklich zu dir passen.

Coach für The Work of Byron Katie (vtw)

Humanistische Trainerin (Sammasati)

Gründerin von Liebe lernen

Erfahrungen & Bewertungen zu Jivana Lohr

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.