Lange ist es inzwischen her, 7 Jahre um genau zu sein, dass ich versucht habe, mit meiner Nacktheit, mit meinem Körper, mit Sex einen Mann an mich zu binden und ich weiß, dass es viele, sehr viele Frauen gibt, die diesem Trugschluss noch immer erliegen und glauben, dass das „funktionieren“ könnte.

Heute weiß ich, dass es mir nie darum ging, den Mann für mich zu gewinnen. Vielmehr ging es mir darum, alte Geschichten aus der Vergangenheit, alte Wunden aus der Kindheit auszuagieren.

Heute weiß ich, dass mir das nie wirklich Spaß gemacht hat, so freizügig zu sein, wie ich es mir damals weis machen wollte.

Heute weiß ich, dass das verletzte Innere Kind in mir aktiv war und der lieblose Innere Erwachsene in mir gesagt hat: “Die Kleine kann mich mal.”

Ist dir das bereits bewusst?

Es gibt viele Frauen, die sich Männern über Fotos nackt zeigen. Das habe ich nicht gemacht. Auf die Idee bin ich seinerzeit gar nicht gekommen. Ich bin halt immer gleich mit denen ins Bett und dann so, als wären wir schon seid zig Jahren innig und vertraut zusammen.

Wenn es zwischen euch noch keine Bindung gibt oder diese sehr fragil ist und du willst, dass sie sich vertieft und er sich für dich entscheidet, dann darfst du dafür nicht deinen Körper hergeben.

Wenn du zu den Frauen gehörst, die Männern Fotos von sich schicken, dann beachte bitte das:

Er bekommt die Fotos nur, wenn

  • er sich zu dir bekennt
  • sich auf eine verbindliche Beziehung mit dir einlässt
  • vor seinen Freunden von dir spricht
  • und zwar stolz von dir spricht
  • das Wagnis der eigenen Verletzbarkeit eingeht (und das tut er, wenn er sich verbindlich auf dich einlässt)
  • bereit ist, bei sich zu schauen und sich seine Themen anzusehen, statt sie in der Unverbindlichkeit dir gegenüber zu kaschieren.

Die Liste ist nicht vollständig und ließe sich noch deutlich verlängern. Schau mal, was dir noch einfällt, was deinen Wert ausdrückt.

Die Fotos bekommt er nur, wenn DU

  • weißt, er meint es ernst mit dir
  • fühlst, seine Königin zu sein
  • dich bei ihm sicher fühlst
  • ihm vertraust und dich auf ihn verlassen kannst
  • Wertschätzung und Respekt von ihm bekommst

Auch diese Liste ist nicht vollständig und ließe sich noch deutlich verlängern. Schau auch hier, was dir noch einfällt, was deinen Wert ausdrückt.

Warum ist das so?

Einmal, weil DU es dir wert bist. Weil DU etwas ganz Besonders bist. Weil DEIN Körper dir heilig ist.

Und jetzt kommt ein ganz wichtiger Punkt:

Weil er etwas dafür tun muss, deinen so schönen, heiligen, wertvollen, kostbaren Körper auf seinem Handy haben zu dürfen. Er muss sich anstrengen, um in diesen Genuss als Mann kommen zu können. DU bist nicht einfach so zu haben und dein Körper schon mal gar nicht. Ein bisschen nett rumsäuseln und angenehme Gespräche führen ist dir da nicht genug. Da muss er sich schon richtig was einfallen lassen, wenn er DEINEN Körper haben will.

Das Ding ist, wenn er das nicht tun muss, dann wird er in der Gemütlichkeit seiner Unverbindlichkeit bleiben.

Warum sollte er sich auch da raus bewegen und sich verletzbar machen, wenn er doch so auch alles haben kann. Nacktheit, Sex, Gespräche.

Warum sollte er sich verbindlich auf dich einlassen, wenn du ihm einfach so alles gibst?

Wie wäre das, wenn du ihm als Königin begegnen könntest, was deinen Körper UND auch deine Seele betrifft?

Was glaubst du, was aus dem Mann würde, der da gerade in deinem Leben ist?

Glaube mir, Männer wollen DAS.

Sie wollen keine Frau, die sich und ihren Körper für Nix hergibt. Was nicht heißt, dass sie ihn nicht nehmen. Das tun sie alle. Da wirst du kaum einem Mann begegnen, der sagt: Lass das bitte.

JEDER Mann nimmt die Nacktfotos einer Frau, wenn er sie einfach so bekommen kann.

Das Ding ist nur, er kann sie überall bekommen und das weiß er.

Wenn es dir um eine ernsthafte verbindliche Beziehung mit einem Mann geht, darfst du ihm nicht deinen Körper schenken. Du wirst keinen Mann über Sex und Nacktheit an dich binden können. Für eine verbindliche Beziehung wollen Männer etwas ganz anderes.

Jetzt sagst du vielleicht: Aber mir macht das Spaß, das mit den Nacktbildern.

Wirklich?

Auch noch, wenn du weißt, dass er dich im Stillen dafür abwertet?

Er tut das nicht zwangsläufig bewusst. Das geschieht bei Männern einfach. Du verlierst an Klasse, wenn du dich einfach so hergibst.

Du wirst mit einem solchen Verhalten nicht mehr so geschätzt werden, wie eine Frau, die ihre Kostbarkeit beschützt. Und das gefällt einem Mann NICHT. Männer lieben es, eine Frau ehren zu können.

Er wird das vielleicht toll finden, dass du ihm Bilder schickst. Doch ehren wird er dich für deine Nacktheit nicht.

Macht es dir dann noch immer Spaß?

Verinnerliche bitte die Worte von Coco Chanel. Sie sind die reine Wahrheit zu diesem Thema.

Werde dir bewusst, dass es um dein Inneres Kind geht, das da nach Liebe schreit. Es wird erst Ruhe geben, wenn DU dich ihm zuwendest und ihm die Liebe schenkst, die es im Außen so dringend sucht.

Lies bitte hier in meinem nächsten Blogartikel weiter “Wie du durch dein verletztes Inneres Kind emotional frei wirst“.

Da erfährst du, warum es für dich so wichtig ist, dich deinem Inneren Kind zuzuwenden, wenn du glücklich in der Liebe werden willst.

Herzliche Grüße

Deine Jivana

Liebe deines Lebens

 

Jivana Lohr

Coach für The Work of Byron Katie (vtw)

Spirituelle Trainerin (Sammasati)

Gründerin von Liebe lernen